DGB Nord unterstützt SPD-Pläne für Altersteilzeit

Der DGB Nord unterstützt die Pläne der SPD für eine Verlängerung der Altersteilzeitregelung. Es gehe, so der DGB Nord-Vorsitzende Peter Deutschland, ausdrücklich nicht darum, Ältere aus dem Arbeitsprozess herauszudrängen, sondern sie im Gegenteil solange wie möglich darin zu halten.

Heraus gedrängt würden sie aber durch Arbeitsverdichtung, ungünstige Arbeitszeiten, übergroße Belastungen und damit zusammenhängende Erkrankungen, die zu Arbeitsunfähigkeit führten. Altersteilzeitregelungen entsprächen einerseits einem Lebensarbeitsansatz, Arbeitszeit flexibel über das gesamte Erwerbsleben zu gestalten, andererseits kämen sie dem Wunsch vieler Menschen nach einem schrittweisen Ausstieg aus dem Arbeitsleben entgegen. Deutschland: „Dieses Konzept ist modern, zeitgemäß und beschäftigungsfreundlich. Entweder haben seine Gegner es nicht richtig verstanden, oder sie verbreiten bewusst die Unwahrheit.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.