Deutscher Ring: Beschäftigte demonstrieren

Morgen findet im Schmidts Tivoli auf der Reeperbahn eine Betriebsversammlung für die Beschäftigten des Deutschen Ring in Hamburg statt, anschließend folgen eine Demonstration und eine Kundgebung. Grund: Die geplante „Entflechtung“ des Versicherungskonzerns.

Bereits in der vergangenen Woche hat die Unternehmensleitung die Pläne für die Aufteilung in die Sparten Sach- und Lebensversicherung und die Entflechtung der jetzigen Arbeitsstrukturen bekanntgegeben.

Auf der morgigen Betriebsversammlung wollen die ca. 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam die Pläne der Unternehmensleitung und die Folgen für die eigene Zukunft beraten. Der Betriebsrat hatte bereits angekündigt, dass es ohne Verhandlungslösungen und ohne seine Zustimmung keine Entflechtungen geben wird.

Im Anschluss an die Betriebsversammlung wird ver.di die Teilneh-merinnen und Teilnehmer zu einer Demonstration vom Versammlungsort auf der Reeperbahn zurück zum Unternehmen aufrufen, die mit einer Abschlusskundgebung vor dem Deutschen Ring endet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.