Demo für eine ruhige Bremer Straße

DEMONSTRATION SA 5.12. 12 Uhr
Ab: Bushaltestelle „Endstation Appelbüttel“
auf der BREMER STRASSE in Harburg
============================
Unter dem Motto:
„FÜR EINE RUHIGE BREMER STRASSE“
gehen jetzt auch ENGAGIERTE HARBURGER auf die Straße.

Sie fordern verkehrsberuhigende Maßnahmen und weisen auf eine drohende Autobahnisierung auch dieses Teils der B75 hin.

Ein Blick auf die Karte macht deutlich:
Wenn sich die Verkehrsplaner in der BSU mit ihrem Plan des Ausbaus der Wilhelmsburger Reichsstraße (B75) durchsetzen würden, fehlt nur noch die Bremer Straße als Zwischenstück – und fertig wäre die komplette neue Autobahnverbindung bis an die A7.
Mehr siehe: www.zukunftsplan-statt-autobahn.de

Der ganze Hamburger Süden wehrt sich gemeinsam gegen unsinnige Fernstraßenprojekte durch seine Wohngebiete und gegen die fortgesetzte Zweiteilung der Stadt: Im Norden Deckel (über die A7) und „Green Capital“, im Süden Verkehrsplanung und Klimapolitik von Gestern!

Die ENGAGIERTEN WILHELMSBURGER rufen auf, die Harburger Demonstration nach Kräften zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.