Aktuelle Schulpolitik vor der Wahl

Durch den Bruch der Schwarz-Grünen Koalition kommt es am 20. Februar 2011 zu vorzeitigen Neuwahlen.

In einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des NDR Hamburg Journal wurde deutlich, dass das wichtigste politische Thema die Bildung ist. 43 % der Befragten nannten den Bereich Bildung / Schule / Ausbildung als das größte politische Problem.

· Wie geht es weiter mit Hamburgs Schulen?

· Welche Prioritäten setzen die in der Bürgerschaft vertretenen Parteien im Bildungsbereich?

· Wie gestaltet sich die Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung, die Hortreform, die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, die Hochschulausbildung, die betriebliche Ausbildung?

· u.v.m.

Wir wollen Vertreterinnen und Vertretern von SPD, GAL, CDU und DIE LINKE Gelegenheit geben, ihr bildungspolitisches Programm zu erläutern und sich den kritischen Fragen der Hamburger Eltern zu stellen.

· Dora Heyenn, schulpolitische Sprecherin und Vorsitzende der Bürgerschaftsfraktion, DIE LINKE

· Michael Gwosdz, schulpolitischer Sprecher der GAL- Bürgerschaftsfraktion

· Egbert von Frankenberg, sozialpolitischer Sprecher der CDU – Bürgerschaftsfraktion

· Ties Rabe, schulpolitischer Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion

MITTWOCH, den 02. FEBRUAR 2011 um 19.30 Uhr

in der Stadtteilschule (Reformschule) Winterhude

– Pausenhalle-

Meerweinstraße 28, 22303 Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.