Auf gemeinsamen Antrag des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration im Anschluss an die Sitzung des Tarifausschusses die Regelungen des Lohntarifvertrages für Sicherheitsdienstleistungen in Hamburg für allgemeinverbindlich erklärt. »» weiterlesen » Löhne im Sicherheitsgewerbe in Hamburg für allgemeinverbindlich erklärt


DGB Hamburg ruft am 1. September zur Kranzniederlegung auf dem Ohlsdorfer Friedhof auf »» weiterlesen » Antikriegstag: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!


Mit einem Empfang im Reichstagsgebäude haben SPD und Bundestagsfraktion am Samstag rund 400 ehrenamtliche Flüchtlingshelfer geehrt. Parteichef Sigmar Gabriel dankte den Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten für ihr Engagement: „Ihr seid die Besten der Partei!“ »» weiterlesen » SPD ehrt Flüchtlingshelfer


Das Medizinische Zentrum für erwachsene Menschen mit Behinderung (MZEB) am Evangelischen Krankenhaus Alsterdorf hat erfolgreich seine Arbeit aufgenommen. »» weiterlesen » Spezielle medizinische Versorgung für Menschen mit Behinderung


Einmal wöchentlich, immer am Freitag, gibt Wolfgang Rose seinen Newsletter „Betrieb & Gewerkschaft“ heraus, in dem er über seine Arbeit in der Bürgerschaft sowie weitere interessante Themen aus Arbeitswelt, Gewerkschaften, Politik und Kultur informiert. »» weiterlesen » Newsletter „Betrieb und Gewerkschaft“ – aktuelle Ausgabe


Das Risiko von Geringqualifizierten, unter die Armutsgrenze zu fallen, ist in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Das zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur so genannten Armutsgefährdungsquote. Bei berufstätigen Geringqualifizierten werde sich der Mindestlohn „positiv auswirken und das Armutsrisiko verringern“, sagte DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. »» weiterlesen » Mindestlohn wird Armutsrisiko verringern


Der Antikriegstag am 1. September ist ein Tag des Erinnerns und des Mahnens. Am 1. September 1939 begann der 2. Weltkrieg, in dem europaweit rund 60 Millionen Menschen gestorben sind. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften machen zum Antikriegstag deutlich: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! »» weiterlesen » Antikriegstag am 1. September 2015


Fakten zur Flüchtlingspolitik: Unsicherheiten entfachen Misstrauen und Ängste. Viele Menschen sind angesichts von Hunderttausenden Flüchtlingen und Asylbewerbern, die nach Deutschland kommen, verunsichert. Schluss mit Vorurteilen über Flüchtlinge! Fakten schaffen da klare Sicht. »» weiterlesen » Wahrheiten gegen Vorurteile


Der Deutsche Gewerkschaftsbund Nord (DGB Nord) und die Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V. (VUMV) begrüßen den Aufruf von Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider und Ministerpräsident Erwin Sellering, gemeinsam mit der landesweiten Initiative „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ die Familie Lohmeyer in ihrer schwierigen Situation solidarisch zu unterstützen. »» weiterlesen » DGB und Arbeitgeber zeigen Flagge in Jamel


Neugeborene Jungen erwarten fast 78 und Mädchen knapp 83 Lebensjahre »» weiterlesen » Lebenserwartung in Hamburg

Nächste Seite →