Die Bürgerschaft hat sich mit der geplanten Sauberkeitsoffensive für ganz Hamburg befasst. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen haben dazu einen umfangreichen Antrag eingebracht, der Eckpunkte und zahlreiche konkrete Maßnahmen vorsieht. Unter anderem soll die Zahl der Reinigungskräfte bei Stadteinigung verdoppelt werden. »» weiterlesen » Stadtreinigung wird massiv verstärkt


Wissenschaftliche Erkenntnisse, die Ergebnis öffentlich finanzierter Forschung sind, sollen in Hamburg frei zugänglich gemacht werden. Mit einem entsprechenden Antrag wollen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass möglichst viele Menschen kostenlos digital auf Forschungsergebnisse zugreifen können. Damit will Rot-Grün auch einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit und Transparenz leisten. »» weiterlesen » Rot-Grün stärkt Open-Access-Strategie


„Fast jeder zehnte Bürger ist in einer der reichsten Städte Deutschlands auf Grundsicherung angewiesen und erhält staatliche Hilfen zur Mindestsicherung. Um allen eine Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen reicht der bisherige Regelsatz nicht, sondern muss ansteigen auf 520 Euro. Gerade in der Hochpreisstadt Hamburg, in der Lebenshaltungskosten schneller steigen als anderswo. Regional gegliederte Regelsätze können Abhilfe schaffen.“ »» weiterlesen » SoVD verlangt 520 Euro Hartz IV in Hamburg


Die Mitgliedsorganisationen des „Netzwerkes für eine gerechte Rente“ (Gewerkschaften und Sozialverbände) sind am Donnerstag in Berlin zu einer Fachtagung zusammen gekommen. Im Mittelpunkt der Diskussion standen das Renten-Konzept von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles sowie die gemeinsamen Anforderungen an eine zukunftsfeste Altersversorgung. »» weiterlesen » Rente der Zukunft


Die SPD-Bürgerschaftsfraktion begrüßt den heutigen Beschluss des Bundeskabinetts zur Baurechtsnovelle zur Schaffung einer neuen städtebaulichen Gebietskategorie „Urbanes Gebiet“ sowie die Änderung der Sportanlagenlärmschutzverordnung. »» weiterlesen » Neues Baurecht – Hamburg erfolgreich


Durchbruch in der dritten Verhandlungsrunde – Verhandlungsergebnis für die Beschäftigten der Leiharbeit erreicht »» weiterlesen » Mehr Geld für Leiharbeiter


31.000 Menschen mit Behinderung arbeiten in Hamburg, 3.141 suchen einen Job. Bestens qualifiziert: Controller, Fachlageristen, Betriebswirte und Informatiker »» weiterlesen » „Gemeinsam geht sehr viel!“


10-Punkte-Plan vorgestellt: Sozialdemokraten und Gewerkschaften aus drei Ländern setzen sich für soziales Europa ein »» weiterlesen » Allianz für ein soziales Europa


Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) unterstützt die Ziele und Prioritäten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) für die Arbeit in einer digitalisierten Zukunft. Zur Vorlage des „Weißbuch Arbeiten 4.0“ sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann am Dienstag in Berlin: »» weiterlesen » DGB fordert politischen Ruck für Gute Arbeit 4.0


Neues Handy in der Hand – und null Euro Kontostand? Präventionskampagne #GeldimGriff zur Gefahr der Überschuldung von LAG Schuldnerberatung Hamburg e.V. und Sozialbehörde »» weiterlesen » Prävention gegen private Überschuldung

Nächste Seite →